Lasst uns reden!


Einladung und Bittschrift an uns Alle, an Politik und Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft, zum Gespräch über Demokratie und Rassismus


EINLADUNG ZUR BUCHVORSTELLUNG

Wirladen Sie herzlich ein zur Buchvorstellung von "...wenn ich mir was wünschen dürfte... Impulse für eine Demokratie der Moderne am 28.09.2018 um 10:30 Uhr im Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestr. 125, 10115 Berlin.

 

Wir präsentieren das Buch gemeinsam mit dem Schüren-Verlag und vielen Autorinnen und Autoren, u.a. auf dem Podium mit Renan Demirkan, Hannah Dübgen, Tanja Dückers, Michel Friedman und Gert Heidenreich.

 

Im Anschluss an die Präsentation können Sie mit unseren Autorinnen und Autoren persönlich zu den aktuellen Entwicklungen unserer Demokratie sprechen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 


ES IST VOLLBRACHT!

Am 11. September 2018 erscheint im Schüren-Verlag das von Checkpoint: Demokratie herausgegebene Buch "...wenn ich mir was wünschen dürfte... Impulse für eine Demokratie der Moderne".

 

Das Werk ist voller Inspirationen, Ideen, Analysen und neuen Sichtweisen auf den Zustand unserer Demokratie und deren Zukunft. Eine Festschrift der Demokratie!

 

Mehr zum Buch und den 43 Autorinnen und Autoren erfahren Sie hier. Mitgewirkt haben Philipp Lahm, Guido Maria Kretschmer, Gesine Schwan, Michel Friedmann, Tanja Dückers, Götz Werner, Axel Pape, Hannah Dübgen, Gert Heidenreich, Antonia Rados, Nico Hofmann, Franziska Augstein, Mirna Funk, Sineb El Masrar, Judith Döker u.v.m.

 

Kaufen können Sie das Buch direkt im Schüren-Verlag oder in jeder gut sortierten Buchhandlung.

 

Wir danken allen Mitwirkenden für Ihren Einsatz und sind stolz, in nur etwa drei Monaten dieses wunderbare Werk realisiert zu haben!



Unsere Aktionen im Jahr 2018

Buchveröffentlichung:

...wenn ich mir was wünschen dürfte...

Impulse für eine Demokratie der Moderne

 

Wie wollen wir leben? Erstmals seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges sind rechtsextreme Parteien in der Mitte der europäischen Gesellschaft angekommen. In Österreich attackiert die Regierungspartei FPÖ den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, im deutschen Bundestag bringt die AfD Anträge gegen Migrantinnen und Migranten ein – die Liste rechter Angriffe auf die Zivilgesellschaft ist lang. Eine Vielzahl prominenter Persönlichkeiten beschreibt wie es ihrer Meinung nach gelingen kann, die offene Demokratie zu schützen und zu vertiefen, sie auszubauen und solidarischer zu gestalten. Demokratie ist das, was wir daraus machen – fangen wir an.

 

Das Buch erscheint im Herbst 2018 im Schüren-Verlag.

 

Debatten

Ab September werden wir monatlich engagierte Künstler, Vertreter verschiedener Aktionsgruppen, Unternehmer, Vordenker auf interaktiven Veranstaltungen zu unseren Themen zusammenbringen. Immer mit einem Ziel: Die Stärkung unserer Demokratie!

Erfahren Sie hier in Kürze mehr zu den Veranstaltungsorten und den Teilnehmern.

 

Nachricht an unsere Unterstützer v. 26.04.2018

 

Liebe Freundinnen und Freunde von Checkpoint: Demokratie,

 

hier kommt nun das lange verschobene Update - mit Dank für eure Geduld und vor allem für euer Mittun!

Nach einem wirklich sehr fulminanten Start im letzten Jahr mit Debatten und der Stadtaktion in Köln mussten wir uns ersteinmal wieder sammeln und neu strukturieren, um die Arbeit insgesamt besser vorbereiten zu können.

 

Wir werden nun mit der Bundeszentrale für politische Bildung unsere Debatten ab September 2018 monatlich in der gesamten Republik fortsetzen. Dabei werden wir das Podium anders gestalten als bisher: es werden nun - statt wie bisher fünf - zwei Impulsgeber oder Impulsgeberinnen das Thema auffächern und ein Moderator oder eine Moderatorin wird das Gespräch für das interessierte Plenum öffnen.

 

Die erste Debatte wird im September in Berlin sein mit dem Schwerpunkt Demokratie und Heimat.
Warum ist Heimat plötzlich so in aller Munde? In einer Zeit, in der jeder und jede mit einem Klick ins www zu einem multikulturellen Weltbürger wird, der in vielen Heimaten verwurzelt ist, jedoch für seine Existenz, sein Gestalten und seine Teilhabe ein sicheres und bezahlbares Zuhause braucht. Wozu also ein Heimatminsterium, wenn wir Wohnungen brauchen!?

 

Jedoch wollten wir nicht so lange untätig der neuen Entwicklung und Verschärfung des Rechtsrucks zusehen und werden zur Buchmesse mit dem Schürenverlag zusammen eine Anthologie publizieren - mit dem aktuellen Titel:

 

...wenn ich mir was wünschen dürfte...

Impulse für eine demokratie der Moderne

 

Es haben schon eine Menge ganz wunderbarer Denkerinnen und Denker , Aktivisten und Aktivistinnen zugesagt und wir freuen uns auf ein Feuerwerk an Ideen, wie wir die offene Demokratie schützen - verteidigen - vertiefen - erneuern - ausbauen - solidarischer und sozialer machen können!

Im nächsten Newsletter Anfang Juni - wenn das Lektorat beginnt - werden wir alle Impulsgeberinnen und Impulsgeber bekanntgeben.

Soweit ein kurzes Update über unsere Vorhaben und Arbeiten in diesem Jahr!

Wir glauben mit aller Hingabe daran, dass es einen Weltfrieden geben kann, wenn wir alle es wirklich wollen! Und daran arbeiten wir fast mit einer heiligen Freude! Aber ehrlicherweise auch oft nahe an der Verzweiflung, jedoch immer mit der Gewissheit, dass nur Aufklärung und Gespräche das Trennende überwinden können!

Also machen wir weiter und hoffen auch weiterhin auf euer aller Unterstützung und Mittun!

Wir sehen uns in einem eurer Städte!

 

Euer Checkpoint-Demokratie-Team

 

Renan - Thomas - Erkan - Birgitt - Ralf - Ayshe - Christoph

 


Rückblick auf den Aktionstag vom 11.06.2017 in Köln

Am 11. Juni 2017 fand in Köln unter dem Titel „Lasst uns reden!“ ein Bürgerdiskurs statt. Rückblick Programm >>


Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Zur Newsletter-Anmeldung >>

 

Noch nicht von Anfang an dabei?
Zum Newsletter-Archiv >>